Inspirationen und Learnings der MOBX Conference Berlin

Am 11.September 2015 fand die jährliche MOBX in Berlin statt. Zehn Speakers aus aller Welt gaben ihr Know-How und Wissen zu Themen rund um Mobile User Experience, Small Screen Interaction Design und zu benutzungsfreundlichen Interfaces auf Smartphones weiter. soultank AG war auch dabei. Wir haben einige Highlights der Konferenz für Sie aufbereitet.

MOBX
MOBX-Teilnehmer in einer Pause

Samuel Hulick: Growing Your Userbase with Better Onboarding

Wie gestaltet man ein gutes Onboarding, das bei den Usern keine Frustration, sondern Lust und Neugierde auf mehr auslöst? Hier einige Tipps dazu:

Tipp 1:

Vermeiden Sie Introduction-Tours. Diese werden meist übersprungen. Der User soll sich selber die Informationen holen dürfen, die ihn interessieren (Er klickt auf das, was ihn interessiert).

Tipp 2:

Formulieren Sie positiv.

DONT
DONT

DONT:

Beispiel: „Sie haben keine Freunde.

Um Kontakte hinzuzufügen machen Sie…“

DO
DO

DO:

Beispiel: „Viele Leute freuen sich darauf, sich mit Ihnen zu vernetzen.

Geben Sie ihnen die Gelegenheit dazu, indem Sie…“

Tipp 3:

Sympathischere Alternative zum Fortschrittsbalken sind folgende Möglichkeiten:

To-Do List- Beispiel 1

Punkte abzuhaken gibt dem User ein positives Gefühl.

To-Do-List zum abhaken
To-Do-List zum abhaken

 

To-Do-List- Beispiel 2

Am Anfang hat man schon die Hälfte geschafft:

Der User sieht zu Beginn die To-Do`s, die das System bereits für ihn erledigt hat. Dies ist für den User eine angenehme Überraschung und hinterlässt ein gutes Gefühl.

Zu Beginn des Onboardings ist schon etwas erledigt
Zu Beginn des Onboardings ist schon etwas erledigt

Christian Holst: 6 Findings from Testing the Worlds Leading Mobile E-Commerce Sites

Christian Holst ist Mitbegründer von Baymard Institute. Er ist verantwortlich für User Research und Usability Studien. Über ein Jahr beschäftigte er sich detailliert mit der Untersuchung von Benutzerverhalten auf mobilen e-commerce sites.

Hier ein paar seiner Tipps:

Tipp 1:

Klappen Sie beim Checkout alle Optionen hinter einzelnen Links. Stellen Sie „Als Gast bestellen“ zuoberst hin.

Checkout: Alle Optionen hinter Links
Checkout: Alle Optionen hinter Links

Tipp 2:

Zeigen Sie die Hauptkategorien auf einen Blick alle auf der Homepage, so kann sich der User ein realistisches Bild davon machen, was verkauft wird.

Alle Hauptkategorien auf einen Blick
Alle Hauptkategorien auf einen Blick (manor.ch)

Tipp 3:

Fügen Sie auf allen Sites den Breadcrump hinzu.

Breadcrump
Breadcrump (manor.ch)

Tipp 4:

Zeigen Sie den Usern, welche Angaben zwingend und welche optional sind.

Notizen der Talks an der MOBX
Notizen der Talks an der MOBX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.