Neues EU-Projekt «Kith&Kin»: Touch-Geräte für ältere Menschen

Im März dieses Jahrs ist die soultank AG mit einem neuen AAL (Active and Assisted Living) EU-Projekt gestartet: Kith & Kin (auf Deutsch: Kind und Kegel).

kithkinZiel des Projektes ist ein Touch-Gerät zu entwickeln, welches nicht nur Interaktionen mit Fingern, sondern auch mit Objekten zulässt. Die Idee basiert dabei auf der Annahme, dass die Bedienung von Touch-Geräten speziell für ältere Menschen eine gewisse Hürde darstellen kann. Wir möchten mit Kith&Kin den älteren Menschen die Hürde in die digitale Welt erleichtern und neue Wege in der Kommunikation mit Familie und Freunden aufzeigen.

In einer ersten Phase dieses Jahres wurden dazu Bedürfnisse der älteren Menschen erhoben. Daraus wurden wichtige Use Cases abgeleitet und daraus neue Interaktionsmuster in Form von Funktionen mit Mockups skizziert. In den kommenden Monaten werden die Mockups und erste Prototypen systematisch getestet und weiterentwickelt.

Nachdem dem Kick-off in Wien, fand im Oktober das zweite Konsortium Meeting beim iHomeLab an der Hochschule Luzern statt.

 

kith-kin_meeting_ihomelab
Das Projektteam vor dem iHomeLab

 

Projektwebsite: http://www.kithnkin.eu

Unsere Partner:

  • AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • New Design University
  • Wetouch
  • Hochschule Luzern – Technik & Architektur – iHomeLab
  • terzStiftung
  • YoooM bv.
  • CMO Flevoland

 

Möchten auch Sie die Bedienung Ihres Produktes verbessern?
Gerne unterstützen wir Sie. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.